Alumni Weihenstephan

Ehemaligenverband Schönbrunn-Weihenstephan e.V.

 

Studenten treffen Absolventen 2014

Vielfältige Themen, interessante Gespräche und neue Kontakte prägten die 4. Veranstaltung "Studenten treffen Absolventen".

Studenten treffen Absolventen 2014

P1070678.JPG

Am 8. Mai (Tag des Maibaumfests) fand - schon fast traditionell - zum 4. Mal die Veranstaltung "Studenten treffen Absolventen" statt.

In Zusammenarbeit mit dem Dekan und einigen Professoren der Fakultät konnten wieder  interessante Referenten gewonnen werden. Es gab fünf Fachforen aus den Bereichen Agrarmarketing, Agrarökonomie (Bericht von Prof. Spreidler), tierische und pflanzliche Erzeugung und Management erneuerbare Energien, in denen Ehemalige über ihren beruflichen Werdegang berichten bzw. Referenten zu aktuellen Themen Stellung nehmen. Es wird auch wieder Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Das genaue Programm finden Sie unten zum Nachlesen oder als pdf zum Ausdrucken.

Vor der Veranstaltung, in der Pause und natürlich beim Mittagsimbiss gab es ausreichend Gelegenheit sich auszutauschen.

Nach dem Mittagsimbiss fand außerdem die Mitgliederversammlung 2014 der Abteilung II (FH-/HS-Absolventen) des Ehemaligenverbands Schönbrunn-Weihenstephan statt.

Im Foyer des neuen Lehrgebäudes präsentierten sich die Sponsoren, die es uns ermöglichen einen Teil der anfallenden Kosten der Veranstaltung zu refinanzieren.

Wir bedanken uns daher bei folgenden Firmen:

Logo Naturland Fachberatung Logo Naturland Marktgesellschaft

Wer über die Veranstaltung auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich schon mal den Termin für 2015 vormerken, Donnerstag 07.05.15 und sich bei unserem Newsletter anmelden


 

Forum des Schwerpunkts Agrarökonomie

Beitrag von Prof. M. Spreidler

Foto_Forum_Agrarökonomie.jpg

Moderator Prof. M. Spreidler,
K.H. Haslbeck, M. Möhrer,
T. Meyer (v.l.n.r)

Das Forum des Schwerpunkts Agrarökonomie stand in diesem Jahr unter dem Zeichen „Frauenpower in der Männerdomäne Landwirtschaft!“. Ziel war es insbesondere die Landwirtschaftsbranche als Chance für Frauen (und natürlich auch Männern) darzustellen. In drei äußerst engagierten Vorträgen konnten die rund 40 Studierenden sehr persönliche Informationen über die unterschiedlich beruflichen Werdegänge und Beweggründe der ehemaligen Absolventinnen und Absolventen erfahren. Daneben gab es noch eine Vielzahl an Tipps für die Gestaltung des Studiums und für Bewerbungen.


Maria Möhrer, tätig im Produktmanagment der Firma Fendt, betonte die Bedeutung von Praktika während des Studiums und motivierte die Studierenden zu Auslandaufenthalten sowie das Erlernen von Fremdsprachen insbesondere wenn der spätere berufliche Weg in Richtung international tätiger Unternehmen führen sollte. „Am Ende kommt es darauf an, dass du Engagement mitbringst. Es wird durchaus akzeptiert, dass ein Berufseinsteiger nicht bereits alles beherrscht“, so Möhrer. Sie selbst entdeckte ihre Leidenschaft zur Landtechnikbranche durch Praktika, die ihr von ihrem Landtechnikprofessor wärmstens empfohlen wurden. Besonders unterstrich die Referentin wie wichtig es ist, „nach dem Studium fertig zu sein und nicht noch irgendwelche Praktika im Anschluss anzuhängen“.
 

Für Theresia Meyer, die jüngste von fünf Kindern, war klar, dass Sie nach dem Studium entweder zu Hause den elterlichen Betrieb übernimmt oder sich eine außerlandwirtschaftlichte Tätigkeit sucht. Nachdem mit den Eltern geklärt war, dass eine zeitnahe Hofübergabe möglich wäre, entschloss sie sich, den Milchviehbetrieb weiterzuentwickeln – derzeit beginnt die Bauphase für einen neuen Milchviehstall – und im Vollerwerb weiterzuführen. Das junge Paar verlegte den Lebensmittelpunkt auf den Betrieb. Theresia Meyer betonte, dass es für das familiäre Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach klarer Wohnraumtrennungen und die Festlegung von Arbeitsbereichen bedarf. Die Referentin ging des Weiteren im Vortrag noch sehr eindrucksvoll die notwendige Vorarbeit und anstrengende Planungsphase für das neue Stallbauprojekt ein.
 

Karl Heinz Haslbeck, Steuerberater bei der Treukontax, zeigte den Studierenden unterschiedliche Berufsfelder im steuerlichen Bereich auf und verriet, dass der Steuerberaterberuf schon ein bißchen „trocken“ ist, aber durch den sehr nahen Kontakt und die langjährige Beziehung zu den Mandanten durchaus ein sehr spannendes Betätigungsfeld darstellt. Ist doch der Steuerberater bei allen wichtigen Lebensentscheidungen wie Ehe, Hofübergabe, Erbschaft mit eingebunden. „Manchmal erfährt der Steuerberater Dinge früher als die anderen Familienmitglieder“, gab Haslbeck mit einem Augenzwinkern zu. Er motivierte die Studierenden, die Spaß an dieser Tätigkeit finden könnten und Interesse an einem krisensichern Arbeitsplatz haben, ein Praktikum in diesem Bereich zu absolvieren. Für eine spätere berufliche Tätigkeit sind Initiativbewerbungen durchaus zu empfehlen. Das bestätigte auch Maria Möhrer. Sie sollte für die Leser interessant gestaltet sein.
 

Alle drei Referenten waren sich einig, dass die Studienzeit einen wichtiger Lebensabschnitt darstellt, den die Studierenden gezielt nutzen sollten, um Erfahrungen zu sammeln. Dabei käme es nicht darauf an, das Studium unbedingt in 7 Semestern abzuschließen. Die Zuhörer, übrigens nicht nur Studentinnen, waren voll des Lobes über die gelungene Veranstaltung und die Möglichkeit mit Ehemaligen auf Augenhöhe diskutieren zu können und von deren Lebenserfahrung zu profitieren.


 

Programm

9.30 Uhr
Begrüßungskaffee

10.00 - 10.45 Uhr und 11.15 - 12.00 Uhr:

Fachforum Agrarmarketing

  • Ferdinand Vogel
    Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH

Fachforum Agrarökonomie

Frauenpower in der Männerdomäne Landwirtschaft!
Die Landwirtschaftsbranche als Chance für Frauen und Männer

  • Maria Möhrer, AGCO GmbH, Fendt-Produktmanagement
    Frauen in der Landtechnikbranche
  • Theresa Meyer, Hoferbin
    Die Milchviehhaltung hat Zukunft - Umsetzung eines Stallbauprojektes
  • Karl Heinz Haslbeck, Treukontax Steuerberatungsgesellschaft mbH, Steuerberater
    Landwirtschaftlicher Nebenerwerb und Steuerberater - Steuerberatung als interessantes Berufsfeld für Absolventinnen

Fachforum tierische Erzeugung

  • Christine Adler
    BAYERN-GENETIK GmbH
  • Michael Heindl
    Trouw Nutrition Deutschland GmbH

Fachforum pflanzliche Erzeugung

Sachkundig im Pflanzenschutz - notwendig, sinnvoll, praktikabel

  • Birgitt Wagenpfeil
    Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg
  • Christian Obermeier
    SAATEN-UNION GmbH
  • Christian Schneider
    Syngenta Agro GmbH

Fachforum Management erneuerbare Energien

  • Nadine Kunze
    OSTWIND Gewerbe-Bau GmbH: Projektmanagerin
    Guter Wind weht auch in Bayern
  • Corinna Bosl
    University Aalborg: MSc. Sustainable Energy Planning and Management
    und
    Markus Wolf
    Neas Energy A/S: MSc. Sustainable Energy Planning and Management
    Dänemark, mehr als Wikinger und Windkraftanlagen

12.15 Uhr
Mittagsimbiss (Schmankerl am Buffet)

13.15 - 14.00 Uhr
Mitgliederversammlung 2014 der Abteilung II (FH-/HS-Absolventen) des Ehemaligenverbands Schönbrunn-Weihenstephan e.V.

ab 14.00 Uhr
Maifest