Alumni Weihenstephan

Ehemaligenverband Schönbrunn-Weihenstephan e.V.

 

Studenten treffen Absolventen 2017

Beim 7. "Studenten treffen Absolventen" am 4. Mai ging es in zwei Foren um die beruflichen Zukunftsperspektiven im Bereich der erneuerbaren Energien und der Land- und Ernährungswirtschaft.

In den Fachforen berichteten Ehemalige über ihren beruflichen Werdegang bzw. nahmen zu aktuellen Themen Stellung, dabei gab es auch sehr persönlichen Blicke hinter die Kulissen von Firmen. Natürlich gab es auch wieder Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Das genaue Programm finden Sie hier zum Nachlesen oder als pdf zum Ausdrucken.

Nach dem Mittagsimbiss fand die Mitgliederversammlung der Abteilung II (FH-/HS-Absolventen) des Ehemaligenverbands Schönbrunn-Weihenstephan statt.

 

Hier ein Bericht von Dr. Petra Plesch (HOCHSCHULE WEIHENSTEPHAN-TRIESDORF | University of Applied Sciences):

Studenten treffen Absolventen an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

"Studenten treffen Absolventen" - diese Veranstaltung wurde bereits zum siebten Mal vom Ehemaligenverband Schönbrunn-Weihenstephan, Abteilung Weihenstephan sowie der Fakultät Land- und Ernährungswirtschaft (LE) der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf durchgeführt. Auch in diesem Jahr wurde wieder ein interessantes Programm zum aktiven Austausch zwischen ehemaligen Studenten und künftigen Hochschul­absolventen angeboten.

Hierzu wurden - passend zu den angebotenen Studiengängen der Fakultät LE - zwei Foren mit den Themen "Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich erneuerbare Energien" und "Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich Land- und Ernährungs­wirtschaft" angeboten. Interessierte Hochschüler konnten sich so über die verschiedenen Werdegänge und Möglichkeiten ihrer Fachbereiche in Form von Gastvorträgen ehemaliger Studenten der jeweiligen Studiengänge informieren.

Als Referenten eingeladen waren für das Forum "Berufliche Perspektiven im Bereich erneuerbare Energien" Frau Verena Kastenmeier, Projekt- und Prozessmanagerin bei Max Energy und Herr Michael Schell, Projektmanager bei der Baywa R.E. Bioenergy GmbH. Für den Bereich Land- und Ernährungswirtschaft referierten die Geschäftsführerin der Bruckmayer Mühle GmbH und Co.KG Frau Veronika Bruckmayer und Frau Victoria Dietz Projektmanagerin bei der Lely Deutschland GmbH.

Im Anschluss an die Vorträge wurden die jahrgangsbesten Absolventen der Studiengänge "Management Erneuerbarer Energien" (ME), "Wirtschaftsingenieurwesen Agrarmarketing und Management"(WA) und "Landwirtschaft"(LW) mit dem Preis des Förderkreises der Hochschule ausgezeichnet. Die diesjährigen Preisträger waren Herr Christoph Federschmidt (Studiengang ME), Johannes Schuster (Studiengang LW) und Sebastian Bayer (Studiengang WA).

Das Vormittagsprogramm fand seine Fortsetzung in einer Podiumsdiskussion zum Thema "Tierwohl" mit Vertretern aus der Berufspraxis, Verwaltung und dem Verbraucher- und Bauernverband. Alle Beteiligten konnten sich anschließend bei einem, vom Ehemaligen-Verband Schönbrunn-Weihenstephan gesponserten, gemeinsamen Mittagsimbiss über die interessanten Eindrücke aus den Vormittagsveranstaltungen austauschen.

Abbildung 1. Frau Veronika Bruckmayer, Geschäftsführerin der Bruckmayer Mühle GmbH und Co.KG

Abbildung 2.: Übergabe des Preises des Förderkreises der Hochschule an Herrn Sebastian Bayer durch Herrn Prof. Stumpenhausen (Studiendekan WA)

Abbildung 3.: Übergabe des Preises des Förderkreises der Hochschule an Herrn Johannes Schuster durch Herrn Prof. Spreidler (Studiendekan LW)

Abbildung 4.: Übergabe des Preises des Förderkreises der Hochschule an Herrn Christoph Federschmidt durch Frau Prof. Otten und Herrn Prof. Zerle (Studiendekan ME)

 

Podiumsdiskussion "Tierwohl" an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Im Rahmen der alljährlichen Veranstaltung "Studenten treffen Absolventen" der Fakultät Land- und Ernährungswirtschaft (LE) der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT), fand am 4.05.2017 eine Podiumsdiskussion zu dem Thema "Tierwohl" statt. Eingeladen waren Frau Jutta Saumweber von der Verbraucherzentrale Bayern e.V.; Frau Dr. Johanna Moritz vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit; Frau Angelika Dauermann, Masterstudentin der Tierwissenschaften an der TUM; Isabella Timm-Guri vom Bayerischer Bauernverband e.V. und Herr Martin Wimmer, Absolvent des Studienganges Landwirtschaft an der HSWT, Ferkelerzeuger, Essenbach. Die Moderation der Podiumsdiskussion übernahm Herr Prof. Dr. Schmidt, Professor für Tierzucht und Tierhaltung an der HSWT. Vor einer breiten Zuhörerschaft, welche hauptsächlich aus Studenten und Absolventen der HSWT bestand, bezog zunächst jeder Podiumsteilnehmer Stellung zu den zentralen Fragen der Diskussionsrunde: "Tierwohl - Wo stehen wir? - Wo wollen wir hin?" Im Anschluss fand eine gemeinsame Diskussion unter Einbezug des Publikums statt.

Abbildung 5: Teilnehmer der Podiumsdiskussion "Tierwohl" (von links nach rechts: Frau Jutta Saumweber, Frau Dr. Johanna Moritz, Frau Angelika Dauermann, Frau Isabella Timm-Guri, Herr Martin Wimmer;)

Abbildung 6: Podiumsdiskussion "Tierwohl" im neuen Lehrgebäude der Fakultät Land- und Ernährungswirtschaft

Im Mittelpunkt der Diskussionen standen die Themen: Kommunikation zwischen Verbraucher und Landwirtschaft, Tierwohl-Label, gesetzliche Mindestanforderungen und Tierwohl, Maßnahmen und Behandlungen an landwirtschaftlichen Nutztieren (Ferkelkastration, Schwanzkupieren), der Blick in Nachbarländer wie beispielsweise die Niederlande hinsichtlich des Tierschutzes, Handelspolitik, Wirtschaftlichkeit und die Subjektivierung des Themas 'Tierwohl'.

Als Ziele wurden ein mehrstufiges, staatlich anerkanntes Tierwohllabel, sowie die Anhebung von Mindeststandards in der Tierhaltung diskutiert. Auch die Professionalisierung in der Landwirtschaft und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Bereiche der Tierhaltung wurden angesprochen. Demgegenüber standen Argumente wie die Notwendigkeit einer Planungssicherheit für Landwirte und die Warnung vor "Schnellschüssen" seitens der Politik. Gefordert wurde einerseits ein stärkerer Austausch der Landwirte bzw. der gesamten Branche, andererseits sachliche, ganzheitliche Verbesserungen auf gesamteuropäischer Ebene. Einigkeit bestand darin, dass Tierwohl eine Kostenfrage darstellt und künftig ein ökonomisch sinnvoller Weg gefunden werden muss um auf diesem Gebiet eine Verbesserung erreichen zu können.

Programm

8:20 Uhr
Begrüßungskaffee

8:45 Uhr - 10:30 Uhr

Forum 1
"Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich der erneuerbaren  Energien"

  • Verena Kastenmeier (Unternehmensberatung) 
  • Michael Schell (Baywa RE)

Auszeichnung eines Absolventen des SG ME

Forum 2
"Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft"

  • Veronika Bruckmayer (Bruckmayer Mühle GmbH & Co. KG)
  • Victoria Dietz (Lely Deutschland GmbH )

Auszeichnung von Absolventen der SGe WA und LW

10.45 - 12.30 Uhr
Podiumsdiskussion
"Tierwohl - Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?"

Vertreter aus der Berufspraxis, Politik, Verwaltung, Lebensmitteleinzelhandel, Verbraucherverband, Berufsvertretung und Journalismus nehmen zu diesen Fragen Stellung

12:45 Uhr
Mittagsimbiss

14:00 Uhr
Mitgliederversammlung
der Abteilung II des Ehemaligenverbandes
Schönbrunn-Weihenstephan

 

Wichtiger Hinweis:

Aus organisatorischen Gründen findet dieses Jahr das traditionelle Maifest leider nicht statt!

Programm

8:20 Uhr
Begrüßungskaffee

8:45 Uhr - 10:30 Uhr

Forum 1
"Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich der erneuerbaren  Energien"

  • Verena Kastenmeier (Unternehmensberatung) 
  • Michael Schell (Baywa RE)

Auszeichnung eines Absolventen des SG ME

Forum 2
"Berufliche Zukunftsperspektiven im Bereich der Land- und Ernährungswirtschaft"

  • Veronika Bruckmayer (Bruckmayer Mühle GmbH & Co. KG)
  • Victoria Dietz (Lely Deutschland GmbH )

Auszeichnung von Absolventen der SGe WA und LW

10.45 - 12.30 Uhr
Podiumsdiskussion
"Tierwohl - Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?"

Vertreter aus der Berufspraxis, Politik, Verwaltung, Lebensmitteleinzelhandel, Verbraucherverband, Berufsvertretung und Journalismus nehmen zu diesen Fragen Stellung

12:45 Uhr
Mittagsimbiss

14:00 Uhr
Mitgliederversammlung
der Abteilung II des Ehemaligenverbandes
Schönbrunn-Weihenstephan

 

Wichtiger Hinweis:

Aus organisatorischen Gründen findet dieses Jahr das traditionelle Maifest leider nicht statt!

Programm zum Download